halsstarrig


halsstarrig
Hals:
Der Hals ist als »Dreher ‹des Kopfes›« benannt. Die gemeingerm. Körperteilbezeichnung mhd., ahd., got. hals, aengl. heals, schwed. hals, der genau lat. collus (klass.-lat. collum) »Hals« (2 Kollier) entspricht, gehört zu der idg. Wurzel *kel »‹sich› drehen, ‹sich› herumbewegen«. Zu dieser Wurzel stellen sich aus anderen idg. Sprachen z. B. griech. pélein »in Bewegung sein«, pólos »Achse, Drehpunkt« ( Pol), kýklos »Kreis« ( Zyklus), lat. colere »bebauen«, colonus »Landwirt, Bauer« ( Kolonie und Clown), poln. koło »Rad«, kolaska »Räderfahrzeug« ( Kalesche). – Abl.: 1halsen »umarmen« (mhd. halsen, ahd. halsōn mit Entsprechungen in anderen germ. Sprachen; gebräuchlicher als das einfache Verb ist heute umhalsen »um den Hals fallen, umarmen«; beachte auch aufhalsen »aufbürden«); Halsung weidmännisch für »Hundehalsband« (18. Jh.). Zus.: Halsabschneider »Wucherer« (19. Jh.); Halseisen veraltet für »Pranger« (mhd. halsīsen); Halsgericht »Gericht für schwere Verbrechen im Mittelalter« (mhd. halsgerichte »Befugnis über den Hals, d. h. über Leben und Tod zu richten; hohe Gerichtsbarkeit«); halsstarrig (16. Jh.); lauthals »aus voller Kehle, sehr laut« (20. Jh.; Verhochdeutschung von niederd. lūdhals).
halsstarrig
starren.

Das Herkunftswörterbuch . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Halsstarrig — Halsstarrig, er, ste, adj. et adv. 1) * Eigentlich, mit der Halsstarre behaftet, in derselben gegründet; in welcher Bedeutung es aber ungewöhnlich ist. 2) Figürlich, in einem hohen Grade hartnäckig, geneigt auf einem schädlichen Entschlusse zu… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • halsstarrig — Adj. (Oberstufe) eigensinnig auf seiner Meinung beharrend, starrköpfig Synonyme: starrsinnig, unbelehrbar, uneinsichtig, unnachgiebig, verstockt, dickköpfig (ugs.), verbohrt (ugs.) Beispiele: Sein Vater ist mit dem Alter immer halsstarriger… …   Extremes Deutsch

  • halsstarrig — • motsträvig, motvillig, ovillig, obstinat, motstridig, hårdnackad, halsstarrig, stursk • besvärlig, bråkig, motspänstig, yster, vrensk • halsstarrig, påstridig, tredsk, envis, egensinnig, styvsint, hårdnackad, nackstyv, obstinat, tvärsäker •… …   Svensk synonymlexikon

  • Halsstarrig — 1. Halsstarrig hat wenig Freud und oft Beulen am Kopf. Böhm.: Tvrdośíjný nikomu nemilý. (Čelakovsky, 116.) 2. Halsstarrig wie ein polnisch Pferd. Frz.: Opiniâtre comme un asne rouge. (Leroux, I, 90.) 3. Wer halsstarrig ist, wird in die Hölle… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • halsstarrig — eigensinnig, halsstarr, hartnäckig, starr, störrisch, trotzig, trotzköpfig, unbeugsam, unnachgiebig; (bildungsspr.): obstinat; (ugs.): dickköpfig, dickschädelig, hartschädelig; (abwertend): borniert, rechthaberisch, starrköpfig, starrsinnig,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • halsstarrig — hals|star|rig [ halsʃtarɪç] <Adj.> (abwertend): [gegen bessere Einsicht] auf seinem Willen, seiner Meinung beharrend; starrköpfig: ein halsstarriger Mensch; sehr halsstarrig sein. Syn.: ↑ bockbeinig (ugs.), ↑ bockig, ↑ eigensinnig, ↑… …   Universal-Lexikon

  • Halsstarrig — Hårdnakket, stivsindet, stædig …   Danske encyklopædi

  • halsstarrig — hạls·star·rig Adj; pej; überhaupt nicht bereit, seine Meinung oder seinen Willen zu ändern ≈ eigensinnig, stur ↔ nachgiebig || hierzu Hạls·star·rig·keit die; nur Sg …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • halsstarrig — hals|star|rig adj., t, e (ÆLDRE stædig) …   Dansk ordbog

  • halsstarrig — adj ( t, a) envis …   Clue 9 Svensk Ordbok


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.